Generalversammlung 2016 Musikverein Sundern

Generalversammlung 2016

Am 13. April 2016 trafen sich 40 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Sundern zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen, passiven Mitglieder blickten sie zunächst zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2015. Höhepunkt war sicherlich das großartige Konzert im Oktober – als letzter Auftritt unter Dirigent Frank Henke. Dieser beendete nach 2 Jahren die Zusammenarbeit aus familiären Gründen.

Spannung auf erste Saison

Seit November 2015 steht der Verein nun unter der musikalischen Leitung von Björn Bergmann. Diese Zusammenarbeit gibt schon nach der relativ kurzen Zeit reichlich Grund, sich auf eine wunderbare, gemeinsame Arbeit zu freuen. „Ich habe noch nichts Negatives entdeckt und freue mich auf die erste Saison mit Euch!“, so die Worte von Björn Bergmann in seiner kurzen Ansprache. Anschließend wurden Tobias Kevekordes für zehnjährige Treue zum Verein und Christin Jost für 20 Jahre geehrt.

Auch Neuwahlen standen auf dem Programm

Claudia Ax-Buchner übergab nach 13 Jahren das Amt der Schatzmeisterin an Stephanie Pscheidt, Michael Graff und Alexander Grünebaum gaben den Posten der Jugendwärte an Lena Brechmann und Sophia Hütter und Carsten Grünebaum gab nach 10 Jahren das Amt des Geschäftsführers ab. Da sich in der Versammlung kein Nachfolger fand, gab es einen Kompromiss: die Ernennung eines neuen Geschäftsführers wurde zunächst verschoben.

Aktuelle Saison

In der aktuellen Saison stehen zwei Schützenfeste auf dem Programm der Sunderner Musikerinnen und Musiker – Nuttlar und Calle. Am 7. Juli bestreitet der Musikverein den ersten Dämmerschoppen, in diesem Jahr am Brunnen in der Fußgängerzone. Am 29. Oktober lädt der Verein zu seinem Jahreskonzert in die Hubertushalle ein. Für die nächsten Jahre sind übrigens wieder ein Kaffee-Kuchen-Konzert sowie möglicherweise eine Wiederholung des Konzertes in einem anderen Ort geplant.